BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Hilfe zum Lebensunterhalt

Wer seinen Lebensunterhalt nicht durch Arbeit, Einkommen oder Vermögen sicherstellen kann, hat unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Hilfe zum Lebensunterhalt.

Wenn Sie diese Leistung beantragen möchten oder weitere Beratung wünschen, wenden Sie sich an die Verwaltung Ihres Wohnortes.

Anspruch auf Hilfe zum Lebensunterhalt haben

  1. Kinder und Jugendliche außerhalb des Elternhauses,
  2. Personen im erwerbsfähigen Alter, die vorübergehend nicht erwerbstätig sein können, zum Beispiel weil sie
  3. längerfristig erkrankt sind,
  4. vorübergehend erwerbsgemindert sind und eine sogenannte Zeitrente beziehen oder
  5. in einer Einrichtung betreut werden.

Hilfe zum Lebensunterhalt wird meist vorübergehend bewilligt.

Kontakt

Sachgebiet 3.3.1: Existenzsichernde Hilfen
Wasserstraße 14,
33378 Rheda-Wiedenbrück
E-Mail: abt33@gt-net.de

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Bürgerkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an.

Downloads

Kein Download hinterlegt