BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Ortskundeprüfung

In Deutschland muss vor Erteilung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung mit Taxen (in Städten mit einer Größe von mehr als 50.000 Einwohnern auch für Mietwagen) eine Ortskundeprüfung als Nachweis der Ortskenntnisse abgelegt werden.

Für den Kreis Gütersloh ist daher eine Ortskundeprüfung für die entsprechende Fahrerlaubnis grundsätzlich Voraussetzung:

  1. Für Taxen im gesamten Kreisgebiet und
  2. für Mietwagen in der Stadt Gütersloh.

Die Ortskundeprüfung wird bei der Führerscheinstelle des Kreises Gütersloh etwa 1 x im Monat angeboten und in schriftlicher Form abgenommen.

Der Umfang der Prüfung umfasst Fragen zum Kreisgebiet sowie Fragen zur Stadt oder Gemeinde, in der das Taxi-/Mietwagenunternehmen ansässig ist. Der Fragebogen enthält Fragen zu Straßen, Plätzen, Einrichtungen wie z. B. Krankenhäuser, Friedhöfe, Kindergärten, Schulen, Behörden etc., innerstädtische Verbindungen, aber auch Verbindungen zu Nachbarorten. Ebenso gibt es z. B. Fragen zu Bundesstraßen und Bundesautobahnen im Kreisgebiet, zu den Ortsteilen der Städte und Gemeinden oder zu angrenzenden Kreisen.

Unterlagen

  1. Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung
  2. Personalausweis bzw. Reisepass (bei ausländischen Mitbürgern Heimatpass)

Rechtsgrundlagen

§ 48 Fahrerlaubnisverordnung

Gebühren

45 € Ortskundeprüfung

Zusätzlich: Gebühren für die Erteilung der Fahrerlaubnis

Bar oder EC

Weitere Dienstleistungen zum Thema

Kontakt

Sachgebiet 2.2.3: Fahrerlaubnisse
Herzebrocker Straße 140,
33334 Gütersloh
E-Mail: abt22@gt-net.de

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Bürgerkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an.

Downloads

Kein Download hinterlegt