BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Berufe im Gesundheitswesen

Ausbildungen im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege werden im Kreis Gütersloh aktuell an der staatlich anerkannten Schule des Gesundheitswesens ZAB GmbH (Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH), Hermann-Simon-Str. 7, 33334 Gütersloh angeboten:

Die ZAB - Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH ist ein gemeinnütziges Bildungsunternehmen, das qualifizierte Aus-, Fort- und Weiterbildungen für Berufe im Gesundheitswesen anbietet. Rund 400 Schülerinnen und Schüler nutzen jährlich die Ausbildungsangebote und viele hunderte Berufstätige nehmen an zahlreichen Fort- und Weiterbildungen an dieser staatlich anerkannten Schule teil.

Im Rahmen der Gesundheits- und Krankenpflege werden folgende Aus- und Weiterbildungen von der ZAB angeboten:

  • Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpflegerin / Gesundheits- und Krankenpfleger
    Die Erlaubnis zum Führen der gesetzlich geschützten Berufsbezeichnungen „Gesundheits- und Krankenpflegerin / Gesundheits- und Krankenpfleger“ wird nach einer dreijährigen Ausbildung und erfolgreichem Ablegen einer staatlichen Prüfung auf Antrag erteilt.
    Die Ausbildung beginnt regelmäßig jeweils zum 1.April und 1.Oktober eines Jahres.
  • Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpflegeassistentin / Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten
    Die Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpflegeassistentin / Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten schließt ebenfalls mit einer staatlichen Prüfung ab. Sie dauert in Vollzeit 1 Jahr, in Teilzeitform höchstens 2 Jahre.
    Die Ausbildung beginnt regelmäßig jeweils zum 1.Oktober eines Jahres.
  • Fachweiterbildungen
  • - für Intensivpflege und Anästhesie
    Diese Weiterbildung vermittelt fachliche, personale, soziale und methodische Kompetenzen, um eigenverantwortlich die Pflege von Menschen zu übernehmen, deren Gesundheit aktuell oder potenziell lebensbedrohlich beeinträchtigt ist.

    - für den Operationsdienst
    Mit dieser Weiterbildung und der dadurch erworbenen Qualifikation soll der sich immer weiter entwickelnden Medizin und den daraus resultierenden erweiterten Operationsmöglichkeiten und -techniken Rechnung getragen werden. Sie vermittelt die Befähigung, bei einer patientenorientierten Versorgung in der Operationsabteilung mitzuwirken.

    Diese Fachweiterbildungen werden an der ZAB grundsätzlich über einen Zeitraum von zwei Jahren berufsbegleitend durchgeführt. Zugangsvoraussetzung für beide Weiterbildungen ist die Berechtigung, eine der folgenden Berufsbezeichnungen zu führen:

  • Gesundheits- und Krankenpflegerin/ Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/ Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
  • Weitere Informationen zu den Aus-, Fort- und Weiterbildungen für Berufe im Gesundheitswesen bei der ZAB finden Sie auf den folgenden Internetseiten: www.zab-gesundheitsberufe.de

    Die Abteilung Gesundheit des Kreises Gütersloh ist für die ordnungsgemäße Durchführung des Prüfungsverfahrens nach den Vorschriften des Krankenpflegegesetzes zuständig.

    Die Beteiligung des Kreises Gütersloh an den Ausbildungen erstreckt sich sowohl auf formelle Dinge wie z. B. die Zulassung der Prüfung zur Abschlussprüfung oder die Ausstellung der Berufsurkunden, als auch auf die Führung des Prüfungsvorsitzes durch eine Amtsärztin/einen Amtsarzt.

    Unterlagen

    Auf Anfrage

    Gebühren

    Auf Anfrage

    Ansprechpartner

    Downloads

    Kein Download hinterlegt