BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Amtsärztliches Gutachten zur Einstellung in den öffentlichen Dienst

Die Abteilung Gesundheit des Kreises Gütersloh erstellt amtsärztliche Gutachten zu verschiedenen Fragestellungen aufgrund bundes- oder landesrechtlicher Vorschriften.

Auftraggeber sind Behörden von Bund, Ländern und Gemeinden, Gerichte und andere öffentlich-rechtliche Institutionen.

FAQ

1. Wer wird begutachtet?

Der amtsärztliche Dienst der Abteilung Gesundheit (Gesundheitsamt) ist für alle Personen zuständig, die in den öffentlichen Dienst eingestellt werden und ihren ersten Wohnsitz im Kreis Gütersloh haben.

2. Was wird im Rahmen der Einstellungsuntersuchung begutachtet?

  • Gesundheitliche Eignung für die vorgesehene Tätigkeit
  • Ggf. Eignung für Verbeamtung auf Widerruf, Probe, Zeit oder Lebenszeit

Unterlagen

  1. Personalausweis
  2. Auftragsschreiben der Behörde (falls es dem Gesundheitsamt noch nicht vorliegen sollte)
  3. Verfügbare ärztliche Befunde, wie beispielsweise Behandlungsberichte, Laborbefunde, Bescheide anderer Behörden usw.

Gebühren

Gebühren müssen teilweise in Vorkasse übernommen werden (Lehrereinstellung), in anderen Fällen werden sie dem Auftraggeber direkt in Rechnung gestellt.

Zahlungsart

Barzahlung bzw. Rechnungserstellung.

Rechtsgrundlagen

Einstellungen nach TVÖD, TV-L, Bundes- und Landesbeamtengesetz.

Ansprechpartner

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Bürgerkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an.